Die Gartenkinder pflanzen Blumenzwiebeln

Wir versammelten uns im Garten. Wir besprachen gemeinsam, was wir alles sehen (Blumenzwiebel, Erde, Blumentöpfe, Wasser). Die Kinder trugen die Erde in die Töpfe. Als die Töpfe genug mit Erde bedeckt waren, durften die Kinder die Blumenzwiebeln in die Erde drücken. Anschließend bedeckten wir die Zwiebeln mit dem Rest der Erde. Damit die Blumenzwiebeln wachsen … Weiterlesen …

Was wächst denn da? Die Gartenkinder machen das Bohnenexperiment

Wir gaben eine Dose herum. Die Kinder durften raten was in der Dose ist. Danach haben wir besprochen, was ein Samen zum Wachsen braucht. Wir befüllten die Gläßer mit Küchenrolle, dem Samen und gießen sie anschließend.  Wir suchten gemeinsam einen Platz für die Gläser, an dem die Pflanzen wachsen können. Zwischendurch müssen die Pflanzen gegossen … Weiterlesen …

Die Gartenkinder bemalen Steine

Die Kinder durften sich im Garten, jeweils zwei Steine aussuchen, die sie bemalen wollten. Nachdem sich alle Kinder in der Malwerkstatt versammelt haben. Dann sollten die Kinder die gesammelten Steine mit Fingerfarben anmalen. Wenn ein Kind fertig war, durfte das Kind seine Steine mit Glitzer verzieren. Die bemalten Steine möchten die Kinder in den Kita-Garten legen. … Weiterlesen …

Gartenkinder: „Kohlrabi-Essen“

In unserem Hochbeet wachsen verschiedene Sorten Gemüse. Darunter auch die Kohlrabi, eine dicke Knolle, die über der Erde wächst. Gemeinsam mit Frau Tischleder haben die Gartenkinder das Hochbeet geerntet und die Kohlrabi mit leckeren Butterbroten und einem Salat angerichtet. 

Gemeinschaftsprojekt „Nur ein kleines Samenkorn“

Kindergartenkinder lernen den Kreislauf der Natur kennen Nur ein kleines Samenkorn. Doch was passiert damit? Dieser Frage haben sich die Gartenkinder unserer KiTa gestellt. Um die Antwort zu ergründen, haben die Kinder das Bilderbuch „Nur ein kleines Samenkorn“ vorgelesen bekommen. Es geht um das kleinste Samenkorn einer Blume, welches einen weiten Weg über Berge mit … Weiterlesen …