Der Abschlussausflug der Vorschulkinder

 

Der Ausflug der Vorschulkinder fällt bei Temperaturen über 30 Grad oder unter 10 Grad sowie bei starkem Regen,Sturm oder Unwetter ersatzlos aus.

Sollte dieser Fall eintreffen, wird Ihnen dies einen Tag vor dem Ausflug über die Homepage mitgeteilt.

Der Abschlussausflug der Vorschulkinder findet jedes Jahr vor den Sommerferien als gemeinsame Aktion des Kindergartens statt. Der Ausflug trägt dazu bei, dass die Vorschulkinder sich als Gruppe erleben können und setzt gleichzeitig eine Orientierungshilfe zur bevorstehenden  Beendigung ihrer Kindergartenzeit und dem dann anschließenden Eintritt in die Grundschule.

Das Ausflugsziel ist der Barfußpfad in Bad Sobernheim, der sich in besonderer Weise für ein gemeinsames Gruppenerlebnis eignet. Innerhalb eines vorgegebenen Barfußwanderwegs eröffnen sich vielseitige Möglichkeiten, um sich mit allen Sinnen wahrzunehmen und sich mit sich selbst sowie der Gruppe auseinanderzusetzen. Auf der Hin- und Rückfahrt nutzen wir öffentliche Verkehrsmittel. Das bedeutet, dass die Gruppe mit dem Zug vom Bahnhof Gensingen/ Horrweiler nach Bad Sobernheim befördert wird. Der Ausflug findet zwischen 8.00 und 15.00 Uhr statt. Im Vorfeld wird ein Betrag zwischen 10 und 20 Euro eingesammelt. Dieser beinhaltet den Eintritt für den Barfußpfad und den Abschluss mit einem Snack am Kiosk. Jedes Kind soll ein kleines Picknick (belegtes Brot, festes Obst und Getränk) mitnehmen und wetterfest gekleidet sein. Wichtig ist hierbei, dass die Kinder leichtes Gepäck dabei haben, damit sie an der Wanderung mit Freude teilnehmen können und den Weg gut bewältigen.